20. Juni 2016

Erdnuss-Schoko-Energiekugeln für Radltouren und andere Abenteuer





Vor ein paar Wochen haben mein Freund unsere bayerische Heimat verlassen und eine zweitägige Fahrradtour entlang der oberen Donau gemacht. Als kleiner Snack, der uns während der Tour bei Laune gehalten hat, habe ich diese Energiekugeln mit Erdnussbutter und Schokolade vorbereitet. Die Zutaten kann man beliebig variieren, aber ich glaube Erdnuss und Schokolade ist eine doch recht unschlagbare Kombination. In Süßigkeiten bin ich normalerweise kein Fan von Kokos, hier sorgt es aber für eine schön lockere Konkurrenz und ist vom Geschmack eher dezent.



Zutaten: 

  • 120 g / 1,5 cups Haferflocken
  •  60 g / 3/4 cups  Kokosraspel
  • 2 EL gemahlene Leinsamen
  • 2 EL Chiasamen
  • 85 g / 1/2 cup Zarbitter Schokochips oder Kakaonibs
  • 150 ml / 1/2 cup Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 200 g / 3/4 cup Erdnussmus

1. Alle Zutaten in einer großen Schüssel gründlich miteinander vermischen und für mindestens 30 Minuten kühl stellen.

2. Mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen. Die Energiekugeln im Kühlschrank aufbewahren.






1 Kommentar:

  1. Oh wie lecker und dann noch mit Erdnussbutter, mhhhh.
    Liebe Grüße.
    Krisi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!