1. August 2015

Griechisch inspirierter Bohnensalat mit Feta und Dill


Ich habe eine seltsame Vorliebe bei Salaten: Ich mag sie am Liebsten ohne Salatblätter.
Gurken, Bohnen, Tomaten dazu am Besten noch Salatkerne, Kräuter und vielleicht etwas Feta- oder Ziegenkäse. Solche Salate machen mich nicht nur glücklich sondern sind auch richtig praktisch, denn man kan sie ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren und dann werden sie nicht matschig, sondern immer geschmacksintensiver.

Zutaten:

  • 1 Dose gemischte Bohnen, Kichererbsen oder Cannelinibohnen, abgetropft
  • 1/2 Gurke, in Würfel geschnitten
  • 1 handvoll Cherrytomaten, geviertelt
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 100g Schafsmilchfeta, zerbröselt
  • 1/2 Bund Dill, gehackt
  • 3 EL weißer Balsamicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • "Alles im Grünen" Gewürzmischung von Sonnentor
  • 3-4 EL Salatkernemix
1.  Alle Zutaten bis auf die Salatkerne in einer Schüssel mischen, mit Salz, Pfeffer und der Gewürzmischung von Sonnentor würzen.

2. Am Besten schmeckt der Salat, wenn er etwas Zeit zum Durchziehen gehabt hat. Vor dem Servieren die Salatkerne darüber streuen.

3. Guten Appetit!