9. Dezember 2014

Lebkuchenmännchen für kreative Plätzchenbäcker


Juhu, der Advent ist da! In den letzten Jahren war mir die Vorweihnachtszeit relativ egal, aber dieses Jahr genieße ich sie in vollen Zügen. Die zweite Kerze an meinem selbstgebastelten Adventskranz habe ich gerade angezündet, in Decken eingewickelt trinke ich Tee und die Plätzchenbackerei darf natürlich auch nicht fehlen.
Mein erstes Plätzchenrezept in diesem Jahr ist für diese süßen Lebkuchenmänner, bei deren Dekoration man sich so richtig austoben kann. Mit anderen Fruchtsäften in Zuckerguss könnte man bei der Zuckergussfarbe noch etwas variieren, für mich waren die zwei verschieden Farben aber diesmal genug.


Zutaten:

Lebkuchenmänner:

- 350g Mehl
- je ein TL gemahlener Ingwer, Zimt und Lebkuchengewürz
- 1 TL Backpulver
- 175g kalte Butter
- 175g Vollrohrzucker
- 90g Melasse oder Zuckerrübensirup
- 1 Ei

Zuckerguss:

- ca. 250g Puderzucker
- ca 2 EL Zitronensaft
- ca 2 EL Himbeersaft
- 2 kleine, möglichst dünne Plastiktüten

  1. Mehl, Backpulver und Gewürze mischen und die kalte Butter einarbeiten, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind (Ich habe dazu meinen Blitzhacker benutzt, aber mit den Händen geht's natürlich auch).

2. Den Zucker vorsichtig untermischen.

3. Den Zuckerrübensirup mit dem Ei verrühren und vorsichtig unterkneten. Der Teig sollte eine homogene Masse sein, trotzdem sollte man nicht zu viel kneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 30 Minuten kühl stellen.

4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und Lebkuchenmänner (oder andere Formen) ausstechen oder mit Hilfe einer Schablone zurechtschneiden.

5. Die Lebkuchenmänner auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und im vorgeheiztem Backofen bei 170°C ca 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

6. Den Puderzucker auf zwei kleine Schüsseln verteilen und nach und nach einige Tropfen des Himbeer- bzw. Zitronensaftes unterrühren. Der Zuckerguss sollte recht fest sein und vom Löffel nicht fließen sondern eher runterfallen.

7. Den Zuckerguss in die Plastiktüten füllen (das geht leichter, wenn man diese über ein Glas legt). Den Guss in eine Ecke des Beutels drücken und das offene Ende einrollen. Eine klitzekleine Spitze der Tüte abschneiden und die Lebkuchenmänner nach Lust und Laune dekorieren.

8. Guten Appetit und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!