27. Dezember 2014

Afghanischer Reis mit Schmorkaröttchen und Minzjoghurt



Als erstes möchte ich euch allen verspätete frohe Weihnachten wünschen. Ich habe die letzten Tage köstlich gegessen, viel geschlafen und die Zeit mit meiner Familie genossen. Jetzt bin ich wieder voll neuer Motivation und schmiede Pläne für das neue Jahr.
Ich habe zwar keine Ahnung von afghanischer Küche, dieses Reisgericht trifft aber geschmacklich den Nerv der Köstlichkeiten, die ich in afghanischen Restaurants gegessen habe. Die warmen Gewürze passen wunderbar zur kalten Jahreszeit und die Schmorrkaröttchen nach einem Rezept meiner Kollegin Anna passen perfekt dazu. Der Minzjoghurt macht das ganze Gericht schön frisch.

 Zutaten (für 2 Personen):

Reis:

- 1 Tasse Parboiled-Reis/ Wildreismischung
- 1 Tasse Gemüsebrühe
- 1 Tasse Orangensaft
- je 1 TL  gemahlener Zimt, Kardamom, Kreuzkümmel und Ingwer
- Salz und Pfeffer
- 1 Handvoll Rosinen
- 1 große Handvoll Cashewkerne (grob gehackt)

Schmorrkaröttchen:

- 700g Karotten
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Zweig Rosmarin
- Salz und Pfeffer
- Olivenöl
- 2 EL flüssiger Honig

Joghurt:

- 200g Naturjoghurt
-  je eine Priese Salz, Kreuzkümmel und Kardamom
- 15 Blätter Minze (grob gehackt)

1. Zuerst die Gelberüben schälen und in Stifte schneiden. Knoblauch schälen und gemeinsam mit dem Rosmarin fein hacken. Mit dem Gelberüben und etwas Olivenöl in einer Auflaufform mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen bei 170°C Umluft ca 30 Minuten backen.

2. Währenddessen die Gemüsebrühe mit dem Orangensaft in einem Topf aufkochen lassen. Den Reis, die Gewürze, Salz und Pfeffer unterrühren. Zugedeckt bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Umrühren kochen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesaugt hat.

3. Etwa 5 Minuten bevor der Reis gar ist, die Rosinen unterrühren und mitkochen lassen. Nach 5 Minuten die Cashewkerne unterrühren und den Reis noch für einige Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte stehen lassen.

4. Sobald die Karotten gar sind, den Honig untermischen und für einige Minuten im Ofen karamellisieren lassen. 

5. Alle Zutaten für den Minzjoghurt miteinander verühren und mit dem Reis und den Karotten auf Tellern anrichten.

6. Guten Appetit!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!