23. November 2014

Vegetarisches Seelenfutter: Spaghetti mit Tomaten-Oliven-Bohnen-Soße


In einer hektischen Woche wie dieser koche ich zwar immer noch fast jeden Abend, allerdings würde ich diese Gerichte dann eher als "kreative Resteverwertung" bezeichnen, was meist nicht besonders blogtauglich aussieht. Dieses Rezept ist zwar auch recht simpel, trotzdem wollte ich es euch unbedingt vorstellen, da es eines meiner absoluten Lieblingsgerichte ist, dass es mindestens zwei mal im Monat gibt, immer an Abenden, an denen man nichts von dem Rest der Welt wissen will.


Zutaten:

- 1 Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- Olivenöl
- Salz, Pfeffer, italienische Kräuter, evtl. ein paar Chiliflocken
- 1 EL Tomatenmark
- 1 guter Schuss Rotwein
- 1 Dose (400g) Tomaten
- 1 große Handvoll Kalamataoliven
- 1 Dose (240g Abtropfgewicht) Canellini- oder Borlottibohnen
- ca 200 ml Gemüsebrühe

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden. Die Oliven entkernen und grob hacken.
In einem Topf Olivenöl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.

2. Die Gewürze und das Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten lassen. Den Rotwein unterrühren und kurz aufkochen lassen.

3. Die restlichen Zutaten (Tomaten, Oliven, Bohnen und Gemüsebrühe) unterrühren und für mindestens 10 Minuten weiterköcheln lassen.

4. Die Soße auf einem großen Teller Spaghetti verteilen und mit Basilikum und frisch gehobelten Parmesan anrichten. Guten Appetit!


Da dieses Gericht für mich ein absolutes Wohlfühlessen ist, möchte ich mit ihm an dem Blogevent "Vegetarisches Seelenfutter" von Sabine und ihrem Blog Schmeckt nach mehr teilnehmen.

Seelenfutter

Kommentare:

  1. Pasta - hurra! Die ist bei mir auch Wohlfühlessen Nr. 1, und das erstaunlicherweise, obwohl sie auch oft als Schnell- und Notfallgericht herhalten muss. Danke für den schönen Beitrag!

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Sieht suoer aus :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!