9. Oktober 2014

Griechischer Kartoffeleintopf mit Oliven und Feta


Bei einem beliebten griechischen Restaurant in der Nachbarschaft hatte ich einen ähnlichen, köstlichen Eintopf mit Kartoffeln, Auberginen und Zucchini gegessen, der absolut köstlich war. Ich habe versucht einen ähnlichen Eintopf nachzukochen. Das Ergebnis ist sehr lecker geworden nur leider hatte ich nur festkochende Kartoffeln, so dass die Soße nicht ganz so sämig geworden ist. Mit vorwiegend festkochenden Kartoffeln hätte es besser funktioniert


Zutaten:

- Olivenöl
- 1 - 2 Zwiebeln, geschnitten
- 3 Knoblauchzehen, geschnitten
- getrockneter Oregano
- 750g vorw. festkochende Kartoffeln, gewürfelt
- 3 Zucchini, grob geschnitten
- 2 EL Tomatenmark
- 1 Dose (400g) Tomaten
- 3 Lorbeerblätter
- 2oog Kalamata-Oliven (Kerne entfernt)
- gehackte Petersilie
- Feta

Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen.  Zwiebeln, Knoblauch und Oregano darin andünsten bis die Zwiebeln glasig werden. Kartoffeln, Zucchini und Tomatenmark unterrühren, kräftig salzen und pfeffer und kurz mitbraten. Mit den Tomaten ablöschen und soviel Wasser angießen, bis alles bedeckt ist. Lorbeerblätter  unterrühren. Für 30 Minuten köcheln lassen. Oliven und Petersilie unterrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Auf Teller verteilen und mit zerkrümeltem Feta und einem Schuss Olivenöl anrichten.
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!