29. April 2014

Weiße Pralinen mit Vanille und Tonkabohne (vegan)


Tonkabohnen sind anscheinend ziemlich "in" gerade. Sie sind sowas wie der neue Matcha oder Green Smothie, nur irgendwie ein bisschen sündiger. Ich bin Tonkabohnenfan durch die Mandel-Tonka Linie von Rapunzel geworden. Jetzt hab ich mir über Ebay Tonkabohnen bestellt und sie riechen sooo gut. Ganz ehrlich, wenn man in die Wohnung kommt riecht es dem wunderbaren Zeug. Mein erster Versuch die kleinen schwarzen Dinger zu verwenden ist dieses Rezept für vegane Pralinen. Eine Abwandlung des Schokoladenrezeptes von Attila Hildmann.


Zutaten:

- 50g Kakaobutter
- 50g weißes Mandelmus
- 25g  Agavendicksaft
- gemahlene Vanille
- frisch gemahlene Tonkabohne

Sonstiges: Pralinen- oder Eiswürfelformen

In einem Wasserbad Kakaobutter, Mandelmus und Agavendicksaft schmelzen. Sobald die Zutaten sich zu einer homogenen Masse verbunden haben Vanille und Tonkabohne (ca.1/2 Bohne) unterrühren. In die Pralinenformen füllen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!