22. April 2014

Quiche mit zweierlei Tomaten und Feta


Zur Zeit ist es bei mir häufig so, dass ich recht spät anfange zu arbeiten und dafür erst gegen 8 am Abend mit einem rießigen Hunger nach Hause komme. Blöd ist es dann nur, wenn nichts essbares zu Hause ist. Um nicht immer mit Brotzeit zu enden habe ich angefangen vormittags für das Abendessen zu kochen. Die Lasagne mit roten Linsen habe ich zum Beispiel auch morgens vorgekocht. Natürlich eignen sich nicht alle Gerichte dazu, sie im Vorhinein vorzubereiten. Diese Quiche hingegen eignet sich perfekt. Wenn man abends nach Hause kommt, muss man sie nur noch kurz aufwärmen und hat ein perfektes Abendessen vor sich.

Zutaten: 

Teig:
- 300g Mehl (bei mir Dinkelmehl 630)
- 150g kalte Butter
- Salz

Füllung:
- 4-5 Zwiebeln
- 2 Knoblauchzehen
- 150g Cherrytomaten
- 4 Eier
- 4-5 getrocknete Tomaten in Öl
- 200ml Sahne oder Sojasahne
- Salz und Pfeffer
- 150g Feta


Für den Teig die Zutaten mit einem großen Schluck kaltem Wasser schnell zu einem homogenen Teig kneten (Wenn ihr faul seid wie ich, könnt ihr die Zutaten im Mixer auch kurz zusammenrühren und dann von Hand fertigkneten). Den Teig im Kühlschrank kühlstellen, ausrollen und in eine Quicheform damit auslegen. Die Form mit Backpapier bedecken und mit Linsen beschweren. Im vorgeheitztem Backofen bei 175 °C für ca. 15 Minuten  blind backen. Währenddessen den Knoblauch klein und die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und in etwas Olivenöl glasig dünsten. Die Cherrytomaten halbieren. Für den Guss die getrockneten Tomaten mit den Eiern und der Sahne mit dem Pürierstab oder dem Blitzhacker mixen, bis die Tomaten zerkleinert sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Linsen und das Backpapier vom vorgebackenen Teig nehmen und die Zwiebeln darauf verteilen.  Den Guss darüber gießen und die halbierten Tomaten auf der Quiche verteilen. Den Feta drüber krümeln und die Quiche wieder in den Ofen schieben und für ca 30- 40 Minuten backen.
Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Quiche ist eine feine Sache - und deine Variante mit den verschiedenen Tomatensorten klingt sehr gut! :)
    LG, Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Grade getestet. Es ist ein Gedicht Chrissi :-)
    LG, Vicki

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!