22. März 2014

Pasta mit gegrillter Paprika und Ziegenfrischkäse


Gestern musste ich eine größere Menschenmenge verpflegen (5 statt der üblichen 2 Personen) und um mich nicht zu überanstrengen  gab es dieses einfäche Pastarezept
Die Inspiration für dieses Rezept bekam ich bei  der Pioneer Woman entdeckt. Ich hab die Sahne einfach gegen Ziegenfrischkäse ausgetauscht, den mit dem kann man einfach nichts falsch machen.


Zutaten (4 Portionen):
-500g kurze Pasta (z.B. Penne oder Fusilli)
- 2 kleine Zwiebeln
- 2 Knoblauchzehen
- Ölivenöl und Butter
- 1 Glas gegrillte, in Öl eingelegte Paprika
- 150g Ziegenfrischkäse
- Basilikum und/oder Petersilie (gehackt)
- Salz, Pfeffer
- Parmesan

Wasser für die Nudeln aufsetzen. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in einer Mischung aus Olivenöl und Butter glasig dünsten. Paprika aus dem Öl fischen, grob hacken und kurz mit den Zwiebeln mitbraten. Mit dem Pürierstab oder dem Mixer  fein mixen. Mit etwas Wasser oder Gemüsebrühe verdünnen und den Ziegenfrischkäse unterrühren. Die Soße mit den abgegossenen Nudeln mischen und die gehackten Kräuter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit frisch geriebenen Parmesan servieren.
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!