2. Februar 2014

Ricotta-Cherrytomaten-Quiche


Ich mag Quiche. Alle leckeren Geschmackskomponenten treffen sich auf einem (oder zwei oder 3) kleinen Stück Teig auf meinem Teller. Außerdem bin ich durch und durch ein Teig-, Brot- und Kohlenhydratfan. Und Quiche ist super zum Mitnehmen und zum Einfrieren.  Ach, Quiche ist einfach toll!

Zutaten:

Teig:
- 300g Mehl
- 150g kalte Butter
- Salz

Füllung:
- 5-6 rote Zwiebeln
- 3 Knoblauchzehen
- Olivenöl
- 500g Ricotta
- 200 ml Sahne oder Sojasahne
- 4 Eier
- handvoll Parmesan
- Salz, Pfeffer, Thymian
- 250g Cherrytomaten



Mehl, Butter, Salz und etwa 3-4 El kaltes Wasser schnell zu einem Teig verkneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie einschlagen und min. 30 Minuten kalt stellen.
Den Teig ausrollen und die  gefettete und gemehlte Quicheform damit auslegen. Dein Teig mit einer Gabel einstechen. Wer nicht so ein kleines Tiefkühlfach wie ich hat, kann den Teig jetzt einfrieren und dann direkt aus der Gefriertruhe herausnehmen und blind backen. Ich backe den Teig hingegen blind, indem ich ihn erst mit Backpapier belege und dann mit getrockneten Hülsenfrüchten belegen (ich hebe die Hülsenfrüchte für diesen Zweck auf, da man sie nach dem Backen nicht mehr kochen kann). Das Beschweren sorgt dafür, dass der Teig nicht aufgeht und Blasen bildet. Gebacken wird er bei 180 °C ca. 10 Minuten gebacken.
 Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwieln und den Knoblauch bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit etwas Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
In einer Schüssel Sahne, Ricotta und Eier zu einer glatten Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Parmesan reiben und unter die Füllung rühren. Die Zwiebelmasse unterrühren.
Wenn der Boden aus dem Ofen kommt die Füllung darauf verteilen. Die Cherrytomaten halbieren und mit der Schnittfläche nach unten auf der Quiche verteilen.  Die Quiche bei 180°C ca. 30 - 40 Minuten backen.
Guten Appetit 

P.S.: Lust auf noch mehr Quiche? Wie wärs mit Sauerkraut-Quiche mit Räuchertofu oder Birnen-Ziegenkäse-Quiche?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!