18. Januar 2014

Überbackene Muschelnudeln mit Tomatensoße und Ricotta


Ich liebe es, wenn mir Essen als Urlaubsmitbringsel mitgebracht wird. Die Muschelnudeln aus diesem Rezept hat meine Schwester mir von ihrem Urlaub auf der Insel Elba mitgebracht. Sie mussten leider ein paar Monate im Regal warten, bis ich sie nun endlich benutzt habe. Ähnliche Nudeln bekommt man aber bestimmt auch hier.


Zutaten (für 4 Personen):

- 500g große Muschelnudeln
- 500g Ricotta
- 1 handvoll Petersilie
- 1 handvoll Basilikum
- 4 Knoblauchzehen
- Salz, Pfeffer, getrockneter Thymian
- 500ml Tomatenpassata
- Parmesan nach Geschmack
- Olivenöl

Die Muschelnudeln in einem Topf mit gesalzenem Wasser etwa 1 - 2 Minuten weniger kochen, als auf der Packung steht. Während die Nudeln kochen die Petersilie und das Basilikum grob hacken und mit dem Ricotta verrühren. Knoblauch durchpressen oder im Mörser zerkleinern. Parmesan reiben. Eine handvoll Parmesan und die Hälfte des Knoblauchs unter die Ricottafüllung rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer großen Auflaufform die Tomatenpassatamit Salz, Pfeffer, Thymian und dem Rest des Knoblauchs verrühren. Die Nudeln abgießen und die Ricottamischung in die einzelnen Muscheln füllen. Die gefüllten Nudeln nebeinander auf die Tomatensoße setzen und mit Parmesan bestreuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 200°C ca 15 Minuten überbacken, bis die Nudeln schön goldbraun sind.



1 Kommentar:

  1. Mhhhhh..... Köstlich! Das ist ein tolles Rezept!
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!