7. Januar 2014

Tandoori-Kartoffeln mit Kräuterjoghurt nach Anjums indische vegetarische Küche


Ich liebe Kochbücher und meine Sammlung wächst stetig. Anjums indische vegetarische Küche ist ein typischer Kochbuchkandidat für mich: bunt, vegetarisch, tolle Fotos und nachdem ich es bei etwa drei Buchhandlungsbesuchen in der Hand hatte, habe ich es mir dann als Weihnachtsgeschenk selbst gekauft.
Viele Kochbücher, die ich zu Hause habe, schaue ich zwar sehr oft an, trotzdem koch ich selten ein Rezept aus einem Kochbuch. Für mich sind sie eher so etwas wie Bilderbücher für Erwachsene.
Wenn ich dann doch mal ein Rezept nachkoche, kann ich mich nie an die Angaben halten. So war es auch bei diesem Kartoffelgericht. Das läuft dann bei mir meistens so ab: 8 kleine Kartoffeln? Da werden wir ja nie satt! Garam Masala? Hab ich nicht da und keine Zeit es zu kaufen! Koriander? Kann mein Freund nicht ausstehen! Rosinen? Näää!
Hier ist also das Rezept für Tandoori Kartoffeln mit Kräuterjoghurt in stark abgewandelter Form. Bei mir gab es dazu noch einen kleinen Gurkensalat, der ganz einfach mit Olivenöl, weißem Balsamico, Salz und Pfeffer angemacht ist.


Zutaten:

- ca 1kg Kartoffeln
- Salz
- 2 El Butter

Marinade:

- 200g griechischer Joghurt
- 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
- 2 TL Currypulver oder Garam Masala
- 1 TL Paprikapulver
- 1/2 TL Cayenne Pfeffer
- 4 El geschmolzenes Kokosöl
- 3 Knoblauchzehen, gemörsert oder durchgepresst
- etwa 1 EL gemahlene Ingwerwurzel
- Salz (ordentlich)

Kräuterjoghurt:

- 300g griechischer Joghurt
- Salz und Pfeffer
- 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
- 2 El gehackte Petersilie
- 2 El Zitronensaft

Die Kartoffeln waschen der Länge nach halbieren (größere Kartoffeln vierteln) und in kräftig kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten kochen. Währendessen die Zutaten für die Marinade verrühren, diese sollte richtig kräftig würzig und auch salzig schmecken. Die Kartoffel abgießen und kurz ausdampfen lassen. Noch heiß mit der Marinade verrühren und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Kartoffeln im Ofen bei 220° C ca. 1 Stunde backen und dabei öfter wenden. Die Marinade trocknet und bleibt an den Kartoffeln kleben. Die Zutaten für den Kräuterjoghurt verrühren. Wenn die Kartoffeln fertig sind (sie sollten innen weich und außen knusprig sein) alles miteinander anrichten und genießen!

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Einen wundervollen Blog hast du- und die Kartoffeln sehen hammermäßig gut aus! Yummy! Obwohl ich das Buch auch habe, bin ich noch gar nicht darauf gekommen, diese auch mal zu machen. Au weh :)
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir bei ganz vielen Kochbüchern so! Ich schau mir immer nur die Bilder an :-) liebe Grüße Christine

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!