27. Dezember 2013

Biscotti mit Mandeln, Walnüssen und Schokolade (vegan)


Kurz vor Weihnachten sind mir doch tatsächlich die Plätzchen ausgegangen. Da ich nicht so viel gebacken habe aber trotzdem ziemlich viel gefuttert habe, hatte ich nicht mehr genügend Plätzchen zum Verschenken. Daher habe ich ein paar Tage vor Weihnachten noch mal die Rührschüsseln ausgepackt und diese leckeren Biscotti gebacken. Eingepackt in Butterbrottüten mit Schild und Schleifen haben sie ein ansehnliches Geschenk ergeben.


Zutaten:
- 500g Mehl
- 300g brauner Zucker
- je eine große Handvoll Walnüsse und Mandeln, gehackt
- 150g Bitterschokolade, gehackt
- 1 TL Zimt
- 2 TL Backpulver
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Priese Salz
- 150 ml neutrales Öl
- 250 ml Sojamilch


Zuerst die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Nüsse, Schokolade, Zimt, Vanillezucker und Backpulver) in einer großen Schüssel  mischen. In einer kleinen Schüssel die nassen Zutaten (Öl und Milch) verühren und die Inhalte der Schüsseln miteinander mischen. Der Teig sollte mit den Händen bearbeitbar, dabei aber nicht zu trocken sein. Jetzt kommt der Witz an der ganzen Sache: Die Biscotti werden nämlich zwei mal gebacken. Als erstes macht man aus dem Teig so etwas wie eine Baguetteform (bei mir wurden es  3 Biscottibaguettes) und bäckt diese bei 170°C ca. 25 Minuten lang. Dann kommt das Blech aus dem Ofen, das Baguette wird in Scheiben geschnitten  und diese Scheiben werden dann nebeneinander auf dem Blech verteilt. Den Ofen auf 150°C zurückdrehen und die Biscotti 5-10 Min backen lassen, wenden und nochmal  5 - 10 Minuten backen. Fertig!

Am Besten schmecken die Biscotti zu einer Tasse Kaffe oder Kakao, bei der man mit dem Keks den Milchschaum aus der Tasse löffelt :-) Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!