12. November 2013

Biomarktschätze im November


Ich verbringe einen großen Teil meiner Freizeit in Bioläden. Egal ob Altnatura, Basic oder der kleine Bioladen um die Ecke, ich liebe sie einfach alle. Da ich auf meinen Streifzügen zwischen den Regalen auch immer wieder tolle neue Produkte entdecke, wollte ich eine kleine Serie starten, in der ich monatlich die neuesten Schätze vorstelle, die ich entdeckt habe und als gut befinde. Jetzt also zu den Biomarktschätzen im November.


1. Rapunzel: Mandel-Tonka - Weißer Schoko-Stick gefüllt mit Mandel-Tonka-Creme (0,65€)
Aus der Mandel-Tonka-Linie von Rapunzel gibt es auch noch eine Schokoladentafel (1,99€) und einen Brotaufstrich für stolze 4,99€, für den ich bisher allerdings immer zu geizig war. Die Füllung der Riegel ist cremig vanillig mit einem leichten Nuss-Kaffeearoma. Trotz der weißen Schokolade ist der Riegel nicht zu süß und zergeht auf der Zunge.

2. Rapunzel: Gigantes (2,49€)
Ich esse Hülsenfrüchte in allen Formen und Farben gerne. Gigantes, weiße Rießenbohnen in Tomatensoße mit Dill ist einer meiner Favoriten. Aus der Dose sind die von Rapunzel bisher die einzigen, die mir richtig schmecken.

3. BioBon: Soft Fruits und Soft Berries (je 1,29€)
Gemeinsam mit meinem Freund bin ich schon seit längerem auf der Suche nach den pefekten gelatinefreien Gummibärchen. Absolut selbstlos haben wir uns durch sehr sehr viele Sorten gefuttert :-) Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Fruchtgummis mit Pektin eine bessere Konsistenz haben als die mit Stärke. Die Soft Fruits von BioBon haben dazu noch einen superfruchtigen und nicht künstlichen Geschmack. Die Soft Berries sind noch relativ neu im Sortiment, stehen den Soft Fruits aber in nichts nach.




4. Weltpartner: Kakao Chai (ca. 4 €)
 Heiße Schokolade mit Chaigewürzen, die perfekte Mischung. Nicht zu süß, schön würzig und sie löst sich leicht auf. Perfektes Heißgetränk für den kommenden Winter


5. Bionade: Streuobst (0,79 €)
Mit so einer Limited Edition kann man mich ja total ködern. Jedes Mal wenn ich im Bioladen einkaufen gehe, nehme ich eine Flasche mit, denn es könnte ja das allerletzte Mal sein! In der Streuobstbionade finden sich Apfel, Quitte, Pflaume, Birne und Holunderblüte zu einem angenehm erfrischenden Getränk zusammen, das ganz leicht bitter schmeckt. Die Bionadenvariante mit Streuobst gibt es übrigens nur in Bioläden zu kaufen.

Habt ihr von den Produkten schon mal etwas probiert? Was sind eure Neuentdeckungen aus dem Biomarkt?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst. Falls du Fragen hast, kannst du mir diese auch per Mail an christine@barsista.de schicken!